Zum Hauptinhalt springen

Revolution der Prozesse: Wie digitale Assistenten Einzug in unseren Alltag halten

Roboter, Bots und digitale Helfer sind uns mittlerweile nicht mehr fremd. In allen Bereichen unseres Alltags treffen wir sie an. Mit MR.KNOW können Sie jetzt Ihren ganz persönlichen Assistenten zum Leben erwecken - und das ohne Programmierung!

Egal, ob es um die Beratung und den Online-Verkauf von Produkten, Serviceprozesse, Reklamationen, Fallbearbeitungen, Bürgerservices oder die vorrausschauende Wartung Ihrer Fahrzeuge und Maschinen geht, die - MR.KNOW lässt sich in sämtlichen Bereichen einsetzen. Gerade zur Einhaltung von Regelwerken und Gesetzen, wie zum Beispiel der Gefahrstoffverordnung oder Corona-Regelungen ist MR.KNOW der ideale Begleiter.

Doch was ist eigentlich das Besondere am digitalen Assistenten MR.KNOW?

Obwohl gutes Prozessmanagement essentiell für Unternehmen ist, wird bei der Umsetzung der Bezug zum Menschen oft vernachlässigt. Mit dem digitalen Assistenten ist es nun erstmals möglich, Prozessmanagement erlebbar werden zu lassen.
Mit seiner dialoggeführten Nutzeroberfläche wirkt MR.KNOW im ersten Moment wie ein Chatbot. Doch weit gefehlt. Dialogführung ist nur ein kleiner Teil dessen, was digitale Assistenten ausmacht. Anders als zum Beispiel bei einer Telefonhotline wird der Kunde nicht einfach an einen Mitarbeiter weitergeleitet. Vielmehr haben digitale Assistenten den gesamten Prozess im Blick. Aufgebaut auf Standard BPMN 2.0 Prozessmodellen wickeln sie den Geschäftsvorfall komplett automatisiert ab. Durch die individuell anpassbare Oberfläche und die mit Sprache erweiterbare Dialogführung eignet sich MR.KNOW zum Beispiel für den Einsatz in Bürgerportalen oder als erster Ansprechpartner auf Webseiten. Gerade hier ist es wichtig, alle Nutzer mitzunehmen. Zum einen die Bürger, zum anderen aber auch die Mitarbeiter in den Verwaltungen. Der Fokus von MR.KNOW liegt hier auf der ganzheitlichen Digitalisierung der Prozesse. Das heißt, es geht nicht nur um das Front-End, auch das Back-End wird automatisiert. Indem er die Anfrage eines Bürgers bis zur Übergabe in die Fachverfahren bearbeitet, werden Medienbrüche vermieden.

Doch bevor ein Prozess durchlaufen werden kann, muss er zunächst abgebildet werden. Mit MR.KNOW ist es besonders einfach, das Wissen der Fachkräfte in Prozesse zu überführen. Neben der klassischen Modellierung können Prozesse auch mit einer fachlichen Beschreibung aufgenommen werden. So wird jeder Mitarbeiter in die Aufnahme der Prozesse integriert und das Wissen direkt übertragen. Das Prozessmodell wird dann im Standard BPMN 2.0 basierend auf dieser Beschreibung automatisch erstellt. Programmierkenntnisse braucht es dazu nicht.

Auch die Erstellung der passenden Oberfläche ist mit MR.KNOW kein Problem. Dank des sogenannten Low Coding werden aus dem Modell verschiedene Vorschläge für Oberflächen erzeugt. Nicht nur die dialogbasierte Oberfläche mit MR.KNOW oder einem selbst gewählten Avatar ist so denkbar, auch klassische Oberflächen sind möglich.

So eine klassische Oberfläche findet sich zum Beispiel auf dem Informationsportal für Arbeitgeber (www.informationsportal.de). Der hier implementierte digitale Assistent führt durch den Dschungel der Sozialgesetzgebung und informiert Arbeitgeber zu Sozialversicherungsthemen. 2020 wurde das Informationsportal von der Gesellschaft für Organisation mit dem Process Solution Award ausgezeichnet. Es zeigt, wie der Einsatz von digitalen Assistenten es auf einfache Weise ermöglicht, alle Bürger zu integrieren und komplexe Prozesse einfach umzusetzen.

Ein weiteres Arbeitsgebiet für digitale Assistenten ist der Einsatz im Online-Vertrieb. Mit dem SALES ASSISTANT wird MR.KNOW zum digitalen Verkäufer. Gerade bei erklärungsbedürftigen Produkten, bietet seine Beratung den Usern einen großen Mehrwert. Er lässt sich mit unzähligen Produktdaten füttern und führt Online-Kunden gezielt zu den Produkten, die zu ihnen passen. Nach der Beratung führt der digitale Assistent den Kunden dann weiter durch den Bestellvorgang bis der Verkauf vollständig abgeschlossen ist.
Gerade im Bereich Retail gibt es unzählige weitere Einsatzmöglichkeiten für den digitalen Assistenten. Mit ihm reagieren Prozesse vollständig automatisch und liefern die optimalen Bestellmengen, verbessern die Lagerhaltung und das Warenmanagement, koordinieren Ihre Personalplanung, bewerten Reklamationen, verhindern Risiken, machen die Abrechnungen und das alles im Zusammenspiel mit bereits bestehenden Systemen.

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zeigen: Digitale Assistenten sind zukunftsweisend und ihr Einsatz aufgrund der einfachen Implementierung und hohen Skalierbarkeit bald unverzichtbar.

Revolutionieren Sie auch Ihre Prozesse und machen Sie Prozessmanagement erlebbar!

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 

MR.KNOW - RETAIL ASSISTANT

 

MR.KNOW - PUBLIC ASSISTANT


Rückruf-Service
Schreiben Sie uns

MR.KNOW